2018 - der vergangene Sommer

218 – der vergangene Sommer

Der Sommer war heiss, mir oft zu heiss und er war lange, sehr lange. Die ersten kühlen Tage waren sehr angenehm, geradezu erfrischend. Jetzt ist, beinahe nahtlos, quasi über Nacht, der Herbst eingezogen.

Die Bäume färben sich, die ersten Blätter fallen, die Nächte und die frühen Morgenstunden sind kalt, Nebel und auch der erste Reif machen sich breit.

Ich mag den Herbst, er ist so bunt, kann aber auch düster, dunkel und geheimnisvoll. Lass uns die wenigen sonnigen Tage noch genießen, bevor wir mit Wehmut an den viel zu heißen Sommer zurückdenken …

Bis Morgen.

Teile deine Gedanken

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen