244-Edsel

244 – Edsel

entgegen der Meinung amerikanischer Käufer in 1958 finde ich den Edsel ein wirklich schönes Auto. Damals war das wohl nicht so und Ford, der Edsel wurde von der Ford Motor Company gebaut, schämt sich wohl noch heute für das Auto.

Der Namensgeber für den Wagen war Henry Fords Sohn „Edsel“, der Designer war Roy Brown, der verstand die Welt übrigens auch nicht mehr. Das amerikanische Volk machte sich über das Design lustig, der vertikale Kühlergrill sehe aus wie ein gespitzter Mund, andere erkennen darin sogar das weibliche Geschlechtsteil. Dazu kamen dann noch eklatante Qualitätsprobleme und so stand der Name Edsel bald für „Every day something else leaks“.

Nach ganzen zwei Jahren wurde die Marke dann sang und klanglos wieder vom  Markt genommen, er war seiner Zeit einfach voraus …

Bis Morgen.

Teile deine Gedanken

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen